Gasgeruch! Was tun?

Keine Panik!

  • Bleiben Sie ruhig, keine Panik.
  • Der beigemischte Duftstoff bewirkt, dass selbst kleinste Mengen wahrgenommen werden.
    .

Keine Flammen, keine Funken!

  • Zündquellen vermeiden (Zigaretten, Feuerzeug, Streichhölzer usw.).
  • Vermeiden Sie Funkenbildung durch elektrische Geräte (Dunstabzug, Ventilatoren, Lichtschalter, Klingel usw.).
  • Stecker aus Steckdosen ziehen.
  • Im Haus kein Telefon oder Handy benutzen.
    .

Fenster auf!

  • Gas ist leichter als Luft. Es steigt nach oben.
  • Fenster öffnen! Das leichtere Gas zieht nach draußen.
  • Kellerfenster von außen öffnen, wenn möglich.
    .

Gashahn zu!

  • Schließen Sie die Absperreinrichtungen der Gasleitungen.
    .

Mitbewohner warnen!

  • Warnen Sie Ihre Mitbewohner (klopfen, nicht klingeln!).
  • Verlassen Sie so schnell wie möglich das Gebäude.
    .

Bereitschaftsdienst +++ 0931 36 12 60 +++ anrufen - von außerhalb des Hauses!

  • Er ist 24 Stunden für Sie erreichbar.
  • Rufen Sie auch an, wenn Sie denken, es wäre "falscher Alarm".
    .

Odor-Riechprobe

Damit Sie wissen, wie Erdgas nach der Beimischung des Duftstoffes riecht, halten wir für Sie "Odor-Riechproben" bereit. Diese können wir Ihnen auch bei Bedarf zuschicken.

Nach oben Zurück